Artikel

Zuckersüß! Naschmarkt vor Ostern

Naschmarkt Plakat Motiv: bunter Lolli

Am Sonntag vor Ostern wird die Markthalle Neun wieder zu einem Schlaraffenland für alle Schleckermäuler: Kuchen und Torten, Schokolade und Pralinen, Bonbons, Marshmallows und viele andere außergewöhnliche Süßigkeiten – handgemacht in bester Qualität.

Diesmal dreht sich alles um Zucker: Wie wird er gewonnen? Welche Arten von Zucker kennen wir? Welche alternativen Süßungsmittel gibt es? Wieviel Zucker ist gesund? Macht Zucker glücklich? Wollen wir ganz ohne Zucker leben?

Mitmachen, Neues entdecken und schmecken:

  • Im NaschLabor erfahren die Besucher und Besucherinnen mehr über Zucker und Zucker-Alternativen. Hier wird gezeigt, wie mit Früchten gesunde Süßigkeiten entstehen. Berliner Chocolatiers präsentieren zuckerfreie Schokolade aus 100 Prozent Kakao vor, die echte Geschmackswunder sind. Verglichen werden auch Produkte, die mit unterschiedlichen Zuckerformen und Zucker-Alternativen gesüßt sind.
  • Kinder können vielfältige Leckereien in der NaschWerkstatt selber herstellen und lernen dabei, dass Süßes auch mit wenig bzw. ganz ohne Zucker ziemlich gut schmeckt. Unter anderem werden Limonaden ohne Zucker gemixt.
  • Neu beim Naschmarkt: Auf der KonditorenBühne zeigen handwerklich arbeitende Produzenten und Produzentinnen, wie und wo sie Zucker einsetzen und verarbeiten. In einer Schauproduktion werden Marshmallows hergestellt, Bonbons gemacht und Popcorn karamellisiert.

Special Zucker: Die wichtigsten Informationen zum Thema Zucker und Zuckeralternativen haben wir übersichtlich zusammengestellt.

Aktuelles auch auf Facebook und Instagram!

Zuckersüß! Naschmarkt vor Ostern
Sonntag, 14. April 2019, 12–18 Uhr
Eintritt 5 Euro, frei für Kinder, Jugendliche, Nachbarn (10997) und Berlinpass

 

Artikel

Weihnachtliches NaschLabor: Mandeln & Marzipan

Mandeln und Marzipan sind diesmal unser Thema beim Naschmarkt am 1. Advent. Viele Produzentinnen und Produzenten bieten süße Erzeugnisse mit diesen Zutaten an. Im NaschLabor stellen wir ausgewählte Produkte vor. Wer mehr über Herstellung, über Geschmack, Inhaltsstoffe und die Produzent/innen wissen will, ist hier genau richtig!
Dauer: jeweils ca. 30 Min. Die Teilnahme ist kostenlos. Keine Platzreservierung.
Ort: 2. Insel links vom Eingang Eisenbahnstraße

14 Uhr: Sizilien – Insel der Mandeln
Mit Michel Barthélémy / Don Barth
Direkt aus den Mandelhainen in den Tälern rund um die sizilianische Stadt Noto könnt Ihr mit Michel Barthélémy sonnenverwöhnte Mandeln und feinstes Mandelmus kosten. Und mehr darüber erfahren, worauf es beim Anbau von Mandeln ankommt und was die besondere Qualität von sizilianischen Mandeln ausmacht. Zum Abschluss gibt es dann noch eine Kostprobe von Don Barths speziell für den Naschmarkt entwickeltem Torrone. Viva la mandorla!

15 Uhr: In der Weihnachtsbäckerei wird’s marzipanig!
Mit Björn Wiese / Privatbäckerei Wiese
Marzipan spielt in der Weihnachtsbäckerei ein große Rolle. Wieso eigentlich? – Mit Bäckermeister Björn Wiese könnt Ihr entdecken, wie das Marzipan in den Dominostein kam und was es im Stollen zu suchen hat. Ihr erfahrt mehr darüber, wie Marzipan hergestellt und verarbeitet wird. Und natürlich dürft Ihr auch naschen!

[Weiterlesen]

Artikel

Wir feiern den 25. Berliner Naschmarkt!

Wir freuen uns: Am 1. Adventssonntag findet der 25. Berliner Naschmarkt statt. Wie immer gibt es wieder viele süße Leckereien in bester Qualität – dieses Mal rund um Mandeln und Marzipan. Und es wird weihnachtlich mit Plätzchen, Lebkuchen, Stollen & Co. Über 40 süße Produzentinnen und Produzenten freuen sich auf euch!

Kinder können in der vorweihnachtlichen KeksWerkstatt mitmachen, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, im NaschLabor genau hinzuschmecken, das süße Lebensmittelhandwerk kennenzulernen und sich mit Expertinnen und Experten auszutauschen.

Ab 13 Uhr findet die jährliche Verleihung der Süßen Schnecke für bestes Berliner Naschwerk statt. Die Jury bilden diesmal der Berliner Meisterkoch 2018 Daniel Achilles, die Food-Journalistin Stefanie Hofeditz und die Köchin und Autorin Sophia Hoffmann.

Der Berliner Naschmarkt präsentiert seit 2011 das süße Lebensmittelhandwerk in der Region. Der Naschmarkt steht für Qualität: Zur Teilnahme ausgewählt werden qualitätsorientierte Produzentinnen und Produzenten, die ohne gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe, synthetische Aromen oder künstliche Konservierungsstoffe arbeiten. Die angebotenen Produkte sind aus natürlichen Zutaten hergestellt und frei von Gentechnik. Tierische Rohstoffe wie Eier müssen aus artgerechter Haltung stammen. Bevorzugt werden Rohstoffe aus Bio-Anbau, fairem Handel und aus der Region bzw. entsprechend der Saison.

Der Berliner Naschmarkt wird seit 2011 von der Markthalle Neun in Zusammenarbeit mit Slow Food Berlin und dem Büro für kulinarische Maßnahmen veranstaltet. Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Meisterköche.

Aktuelle Informationen auch auf Facebook!

Berliner Naschmarkt am 1. Advent
Sonntag, 2. Dezember 2018, 12–18 Uhr
Markthalle Neun, Eisenbahnstr. 42, 10997 Berlin
Eintritt 4 Euro. Kinder, Jugendliche, Nachbarn (10997) und Berlinpass frei