Artikel

Ausgezeichnetes Backwerk 2018

Das sind die Preisträger der »Süßen Schnecke für bestes Berliner Naschwerk 2018«: Brammibal’s Donuts für den Hibiskus-Donut, Hallmann & Klee für ihre Lebkuchen und Don Barth für das sizilianische Mandel-Torrone.

Die Jury, der Berliner Meisterkoch Daniel Achilles, die Food-Journalistin Stefanie Hofeditz und die Köchin und Autorin Sophia Hoffmann, hatte sich die Entscheidung beim Naschmarkt am 1. Advent in der Markthalle Neun nicht leicht gemacht.

Der Hibiskus-Donut von Brammibal’s ist ein Traum in Pink-Rosé – Donutteig mit rote Beete-Pulver, Zucker-Glasur mit Bio-Hibiskus gefärbt, verziert mit natürlich gefärbten Zuckerstreuseln. Mit dem Lebkuchen von Hallmann & Klee wurde ein klassisches Weihnachtsgebäck ausgezeichnet, handwerklich hergestellt nur noch selten zu finden ist; gelobt wurden das ausgewogene Verhältnis von Süße und Gewürzen, die schöne Saftigkeit und das ansprechend kleine Format. Das Torrone von Don Barth ist typisch sizilianisch nur aus gerösteten Mandeln und Rohrzucker gemacht; die Mandeln stammen aus dem eigenem Anbau der Familie. Die Jury hat hier bewußt ein einfaches, aus wenigen Zutaten bestehendes, hochwertiges handwerkliches Produkt ausgezeichnet.

Glückwunsch an alle Ausgezeichneten sowie herzlichen Dank die Jury und die Initiative Berliner Meisterköche für die freundliche Unterstützung!

Im Bild (von links): Sophia Hoffmann, Björn Detleffsen von Brammibal’s Donuts, Stefanie Hofeditz, Daniel Achilles, Nike Roessler von Hallmann & Klee, Michel Barthélemy und Henrike Fischer von Don Barth. Foto: Anna Warnow / Markthalle Neun

Artikel

Alles über Zimtschnecken, Dominosteine & Lebkuchen

Beim Naschmarkt am 1. Advent werden spannende Tastings im NaschLabor angeboten. Im Mittelpunkt stehen die Produkte und ihre MacherInnen. Die Tastings widmen sich dem Geschmack der einzelnen süßen Lebensmittel, den Zutaten und ihrer Herstellung.

  • 14 Uhr – Alles auf Zimt, Schnecke! Kleine Gewürzkunde und Zimtschnecken-Tasting mit Stefan Kels von tigertörtchen, Ori Kidron von Cookies & Co und Johanna Sauer von SoulSpice
  • 15 Uhr – Dominosteine, quadratisch, praktisch, weihnachtlich. Mit Christin Donner von der Privatbäckerei Wiese
  • 16 Uhr – Preußisch süß, so schmeckt Berlin! Premiere der neuen Berlin-Schokolade, mit der Autorin Tanja Dückers und Chocolatier Christoph Wohlfarth
  • 17 Uhr – Würziges Weihnachtswunder: Lebkuchen. Mit Britta Schönemeyer von brittabackt und Nike Rößler vom Restaurant Hallmann & Klee

Dauer der einzelnen NaschLabore: jeweils 30 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos, einfach rechtzeitig da sein!

Artikel

Honig, Kerzen-Gießen & Weihnachtsbäckerei

Hier wird geknetet und geformt: In der Weihnachtsbackstube können beim Naschmarkt am 1. Advent kleine Besucher mit den Backfeen Zimtschnecken backen und verzieren. Zum Selbernaschen oder zum Verschenken. Hübsche Geschenkverpackung für die süßen Schnecken können gleich am Maltisch gestaltet werden.

Zimtlabor – Zimt ist nicht gleich Zimt! Cassia oder Ceylon? Wo liegt der Unterschied? Wie schmeckt was und warum? Dies können Kinder im Zimtlabor erfahren. Eine spannende Spurensuche nach den verschiedenen Zimtarten.

Wer nicht nur naschen und einkaufen, sondern selbst kreativ werden möchte, kann dies an den Ständen von Brittabackt und Makrönchen Manufaktur tun. Groß und Klein können beim Naschmarkt Lebkuchen in verschiedenen Formen und Macarons nach eigenen Ideen und Geschmack verzieren.

Mellifera Berlin informiert an seinem Stand über wesensgemäße Bienenhaltung und Honig in vielen Formen und Farben. Aus Bienenwachs können am Stand hochwertig Kerzen gezogen und gegossen werden – für den Adventskranz, Weihnachtsbaum oder zum Verschenken. Außerdem können am Stand Honige probiert und erworben werden.