Artikel

Wir feiern den 25. Berliner Naschmarkt!

Wir freuen uns: Am 1. Adventssonntag findet der 25. Berliner Naschmarkt statt. Wie immer gibt es wieder viele süße Leckereien – dieses Mal rund um Mandeln und Marzipan. Und es wird weihnachtlich mit Plätzchen, Lebkuchen, Stollen & Co.

Kinder können in der vorweihnachtlichen KeksWerkstatt mitmachen, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, im NaschLabor genau hinzuschmecken, das süße Lebensmittelhandwerk kennenzulernen und sich mit Expertinnen und Experten auszutauschen.

Ab 13 Uhr findet die jährliche Verleihung der Süßen Schnecke für bestes Berliner Naschwerk statt. Die Jury bilden diesmal der Berliner Meisterkoch 2018 Daniel Achilles, die Food-Journalistin Stefanie Hofeditz und die Köchin und Autorin Sophia Hoffmann.

Der Berliner Naschmarkt präsentiert seit 2011 das süße Lebensmittelhandwerk in der Region. Der Naschmarkt steht für Qualität: Zur Teilnahme ausgewählt werden qualitätsorientierte Produzentinnen und Produzenten, die ohne gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe, synthetische Aromen oder künstliche Konservierungsstoffe arbeiten. Die angebotenen Produkte sind aus natürlichen Zutaten hergestellt und frei von Gentechnik. Tierische Rohstoffe wie Eier müssen aus artgerechter Haltung stammen. Bevorzugt werden Rohstoffe aus Bio-Anbau, fairem Handel und aus der Region bzw. entsprechend der Saison.

Der Berliner Naschmarkt wird seit 2011 von der Markthalle Neun in Zusammenarbeit mit Slow Food Berlin und dem Büro für kulinarische Maßnahmen veranstaltet. Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Meisterköche.

Aktuelle Informationen auch auf Facebook!

Berliner Naschmarkt am 1. Advent
Sonntag, 2. Dezember 2018, 12–18 Uhr
Markthalle Neun, Eisenbahnstr. 42, 10997 Berlin
Eintritt 4 Euro. Kinder, Jugendliche, Nachbarn (10997) und Berlinpass frei