Artikel

Wir feiern den 25. Berliner Naschmarkt!

Wir freuen uns: Am 1. Adventssonntag findet der 25. Berliner Naschmarkt statt. Wie immer gibt es wieder viele süße Leckereien in bester Qualität – dieses Mal rund um Mandeln und Marzipan. Und es wird weihnachtlich mit Plätzchen, Lebkuchen, Stollen & Co. Über 40 süße Produzentinnen und Produzenten freuen sich auf euch!

Kinder können in der vorweihnachtlichen KeksWerkstatt mitmachen, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, im NaschLabor genau hinzuschmecken, das süße Lebensmittelhandwerk kennenzulernen und sich mit Expertinnen und Experten auszutauschen.

Ab 13 Uhr findet die jährliche Verleihung der Süßen Schnecke für bestes Berliner Naschwerk statt. Die Jury bilden diesmal der Berliner Meisterkoch 2018 Daniel Achilles, die Food-Journalistin Stefanie Hofeditz und die Köchin und Autorin Sophia Hoffmann.

Der Berliner Naschmarkt präsentiert seit 2011 das süße Lebensmittelhandwerk in der Region. Der Naschmarkt steht für Qualität: Zur Teilnahme ausgewählt werden qualitätsorientierte Produzentinnen und Produzenten, die ohne gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe, synthetische Aromen oder künstliche Konservierungsstoffe arbeiten. Die angebotenen Produkte sind aus natürlichen Zutaten hergestellt und frei von Gentechnik. Tierische Rohstoffe wie Eier müssen aus artgerechter Haltung stammen. Bevorzugt werden Rohstoffe aus Bio-Anbau, fairem Handel und aus der Region bzw. entsprechend der Saison.

Der Berliner Naschmarkt wird seit 2011 von der Markthalle Neun in Zusammenarbeit mit Slow Food Berlin und dem Büro für kulinarische Maßnahmen veranstaltet. Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Meisterköche.

Aktuelle Informationen auch auf Facebook!

Berliner Naschmarkt am 1. Advent
Sonntag, 2. Dezember 2018, 12–18 Uhr
Markthalle Neun, Eisenbahnstr. 42, 10997 Berlin
Eintritt 4 Euro. Kinder, Jugendliche, Nachbarn (10997) und Berlinpass frei

Artikel

Auszeichnung »Süße Schnecke 2017«

Mit der in der Branche begehrten Auszeichnung »Süße Schnecke« werden jedes Jahr herausragende süße Kreationen aus Berlin und Brandenburg prämiert. Die Auswahl der drei Gewinnerinnen bzw. Gewinner trifft eine wechselnde Jury aus prominenten und fachkundigen Persönlichkeiten.

Beim Naschmarkt am 3. Dezember 2017 besteht die Jury aus der Journalistin Daliah Hoffmann, Head of Food »Mit Vergnügen«, dem diesjährigen Berliner Meisterkoch Sebastian Frank, Restaurant Horváth, und der Pâtissière und Künstlerin Kristiane Kegelmann.

Die öffentlich Verleihung findet beim Naschmarkt um 13 Uhr auf der Bühne statt. Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Meisterköche.

(Fotos: Hella Wittenberg, Pujan Shakupa)

Artikel

Naschmarkt am 1. Advent

Am 1. Advent gibt’s Süßes für den Nikolaus aus Berlin und Brandenburg! Von über 40 Manufakturen aus der Region, handgemacht, aus den besten natürlichen Zutaten: Plätzchen, Lebkuchen, Dominosteine, Pralinen, Schokoladen, Kuchen u.v.m.

Alles auf Zimt! Mit weihnachtlichen Lebkuchen, zimtige Plätzchen und Kekse, winterlichem Apfelstrudel und Zimtschnecken. Auch bei den Tastings im Naschlabor und in der Weihnachtsbäckerei für Kinder wird Zimt diesmal im Mittelpunkt stehen. Hier Wissenswertes zu Zimt.

Um 13 Uhr prämieren wir wie in jedem Jahr das beste Naschwerk mit der »Süßen Schnecke« – ausgewählt von einer prominenten Jury. Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Meisterköche.

Aktuelle Infos auch auf Facebook.

Süßes für den Nikolaus
Berliner Naschmarkt am 1. Advent
Sonntag, 3. Dezember 2017, 12–18 Uhr
Markthalle Neun, Eisenbahnstr. 42–43, 10997 Berlin
Eintritt 3 Euro. Kinder, Jugendliche, Nachbarn (10997) und berlinpass-Inhaber frei

Artikel

Verleihung der »Süßen Schnecke 2016«

Jury Süße Schnecke 2016

Jedes Jahr verleiht eine prominente Jury beim Naschmarkt im Dezember die begehrte Auszeichung »Süßen Schnecke 2016«für bestes Berliner Naschwerk.

Die Preisverleihung beginnt um 13 Uhr auf der Süße Schnecke-Bühne in der Markthalle Neun. 

In diesem Jahr sind die JurorInnen:
Sarah Wiener – Köchin, Unternehmerin mit Restaurant, Catering, Bäckerei und eigenem Bauernhof, Stiftungsgründerin und Food-Aktivistin
Markus Semmler – Sternekoch und Berliner Meisterkoch 2016, Restaurant Markus Semmler, Cateringunternehmen „Kochkunst und Ereignisse“
Jörn Kabisch – Journalist, kulinarischer Korrespondent der taz, freier Autor u.a. für Die Zeit, Effilee, Freitag und bekennender Slowfoodist

Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Meisterköche.