Artikel

Eis, Eis, Eis! Sommer-Naschmarkt am 11. Juni!

Sommer-Naschmarkt

Berliner Naschmarkt im Sommer
Sonntag, 11. Juni 2017, 12–18 Uhr
Markthalle Neun, Eisenbahnstr. 42/43, 10997 Berlin
Eintritt 3 Euro, Kinder, Jugendliche, Nachbarn (10997) und Berlinpass frei

Endlich wieder Zeit für gutes Eis! Als Kugel, am Stiel, auf Cookies, in der Waffel, im Becher, sahnig, fruchtig oder vegan, Schoko, Vanille, Erdbeere oder doch exotischere Sorten – für alle ist auf dem Sommer-Naschmarkt etwas dabei!

Von und mit den besten Eismacherinnen und Eismachern der Stadt. Mit EisWerkstatt, EisTastings und der Wahl des besten Vanille-Eis.

Diesmal werden wir uns beim Naschmarkt intensiv mit dem Thema “Vanille” beschäftigen: Warum ist Vanille-Eis so teuer geworden? Wo kommt Vanille her und wie wird sie angebaut? Was unterscheidet echte Vanille von künstlichem Vanille-Aroma?  Fragen über Fragen, die alle beantworten wollen.

Und natürlich: Kuchen, Torten, Törtchen und viele andere süße Leckereien, handgemacht aus mit allerbesten Zutaten in Berliner und Brandenburger Manufakturen.

Alle aktuellen Informationen auch auf Facebook!

Es laden ein: Markthalle Neun, Slow Food Berlin, Büro für kulinarische Maßnahmen und Rosa Canina Organic Icecream. Mit freundlicher Unterstützung durch Berlin ißt Eis!

Erdbeeren
Artikel

Sommer, Süßer!

Der Berliner Naschmarkt ist ein Regionalmarkt für handwerklich hergestellte süße Lebensmittel, der viermal im Jahr in der Berliner Markthalle Neun stattfindet.

Bei der Sommerausgabe des Naschmarkts präsentieren sich rund 50 Produzent/innen mit handgemachten süßen Kreationen aus Berlin. Im Mittelpunkt stehen Produkte mit den ersten Früchten der Saison und Eis. Darüberhinaus werden Kuchen, Torten, Kekse, Cupcakes, Cakepops, Macarons, Marmeladen und Honig zum Probieren und zum Kauf angeboten.

Im Rahmenprogramm finden Tastings – Naschlabs – zu verschiedenen saisonalen Produkten mit Rhabarber sowie zu Limonaden, Käsekuchen und Eis statt.

Der Naschmarkt ist ein reiner Erzeugermarkt, bei dem die Produzent/innen am Marktstand vertreten sind und Auskunft über Zutaten und Herstellung geben können.

Die Produkte beim Naschmarkt entsprechen den Qualitätskriterien von Slow Food: handwerklich hergestellt, mit guten Zutaten möglichst aus der Region und nach der Saison, bevorzugt aus biologischem Anbau und fairem Handel.

Die Manufakturen, die am Berliner Naschmarkt teilnehmen, verzichten auf gentechnisch veränderte Rohstoffe, synthetische Zusatz-, Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffe, Süßungsmittel, Geschmacksverstärker sowie Prozesshilfen. Bei Schokolade wird möglichst auf Sojalecithin verzichtet bzw. wird dessen gentechnikfreie Herkunft garantiert. Bei Honig ist die Herkunft und der/die Imker/in auf dem Etikett erkenntlich.

Der Berliner Naschmarkt wird seit 2011 gemeinsam von Slow Food Berlin und der Markthalle Neun veranstaltet, in Kooperation mit den Berliner Meisterköchen.

Aktuelle Informationen auf Facebook/Naschmarkt.

Berliner Naschmarkt
Sonntag, 1. Juni 2014, 12–18 Uhr
Markthalle Neun, Eisenbahnstr. 42/43, 10997 Berlin
Eintritt: 2,- Euro (Kinder & Jugendliche frei)

P.S. Die nächsten Termine des Naschmarkts sind: 7. September, 7. Dezember 2014 und 
1. März 2015.